Wenn Wandern zum Alltag wird.

Wenn Natur angefasst werden kann.

Wenn man seine Grenzen kennenlernt.

Wenn das Draußensein selbstverständlich wird.

Wenn das Wahrnehmen vor dem Denken kommt.

Wenn die Komfortzone verlassen wird.

Wenn der ganze Besitz in einen Rucksack passt.

Wenn Glück das Befriedigen der elementaren Bedürfnisse bedeutet.

Wenn man Schritt für Schritt Altes hinter sich lässt und Neues betritt.

Dann beginnt man, "Leben" zu buchstabieren.

 

Thomas John, Augsburg

Bergwanderführer Sommer und Winter (Steiermark)

Trainer C Bergwandern (DAV Deutschland)

Ehrenamtlich tätig in Vorstand und Bergsteigerabteilung der DAV Sektion Augsburg

Vollzeitbeschäftigter in Sachen Private Living